PKW leasen - Leasingangebot

 

Leasing setzt sich immer mehr durch und das ist nicht nur beim Geschäftswagen leasen so. Das Auto leasen ist heute auch für Privatwagen keine Seltenheit mehr und die Leasing Angebote für das Kfz Leasing werden immer vielfältiger. Da gibt es Auto leasen ohne Anzahlung oder Leasing mit einer Einmalzahlung am Anfang. Man kennt das Autoleasing, bei dem der Gebrauchtwagen als Anzahlung für den Leasingvertrag verrechnet wird und eine sogenannte Drei-Wege-Finanzierung, die sich eine Autobank als besonderes Angebot ausgedacht hat.

 

Bei der Drei-Wege-Finanzierung ist es so, dass ein Teil der Finanzierung als Anzahlung zu leisten ist bzw. durch einen Gebrauchtwagen erbracht wird. Der zweite Teil der Finanzierung ist eine Leasingrate für eine definierte Zeit und danach kann der Leasingkunde einen zuvor vereinbarten Restwert für das Drei-Wege Autoleasing bezahlen und damit das Leasingauto erwerben. Der dritte Teil ist allerdings nicht zwingend notwendig. Der Leasingnehmer kann den Vertrag ohne Kauf des Fahrzeugs an dieser Stelle beenden und das Leasing Auto abgeben oder für den Restwert des Fahrzeugs einen neuen Leasingvertrag abschließen bzw. das Auto mit einer Finanzierung für den Restwert kaufen.

 

 

 

 

Autos leasen gehört zur Normalität!

 

Früher war im privaten Bereich ein Kauf auf Raten nicht positiv besetzt, aber heute ist das kein Problem mehr, wie auch Autos leasen. Kfz Leasing gehört heute genauso zum Alltagsgeschäft, wie der Einkauf im Supermarkt um die Ecke. Es gibt viele Leasing Angebote von Leasing Banken und sogar Gebrauchtwagen Leasing ist kein Problem mehr.

 

Häufig besteht auch die Möglichkeit gebrauchte Geräte zu leasen - ob mit oder ohne Full-Service. Die unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten für das Leasing sprechenden Auswirkungen und deren steuerlichen Folgen besprechen Sie bitte mit Ihrem Steuerberater.

 

 

 

 

Autoleasing für Geschäftswagen!

 

Bei Geschäftswagen ist das Autoleasing inzwischen häufiger anzutreffen, als das Geschäftswagen kaufen. Bei einigen Premium Automarken beträgt der Anteil für das Leasing inzwischen über 70% des Gesamtabsatzes eines Modells. Daran ist erkennbar, dass Autoleasing für Unternehmen absolute Normalität ist und die Autofinanzierung oder das Geschäftswagen kaufen scheinen Auslaufmodelle zu sein. Für Unternehmen ist das Autoleasing für die Geschäftswagen eine Frage der Liquidität oder eine Frage der Eigenkapitalquote.

 

Bei den Unternehmen, die von Finanzinvestoren aufgekauft worden sind, gibt es in manchen Verträgen eine Klausel, die Gewinnentnahmen nur ab einer bestimmten Eigenkapitalquote erlauben.  Die Fondsmanager der Finanzinvestoren achten deshalb darauf, dass keine Liquidität preisgegeben wird, die nicht nötig ist und die Eigenkapitalquote schädigt. Allein diese Vorschrift ist in vielen Firmen schon ein Grund, warum das Autoleasing bevorzugt für den Autokauf verwendet wird. Dazu die Berechenbarkeit der Kosten und die Planbarkeit der Investitionen.

 

 

 

 

Autoleasing für Privatwagen!

 

So wie das Autoleasing für Geschäftswagen mehr geworden ist, so gibt es auch immer mehr Interessenten für das Autoleasing für Privatwagen. Bei geringen Kilometerleistungen sind die monatlichen Kosten relativ niedrig und vielfach werden sogar Sonderkonditionen gemacht, bei denen die Versicherung und/oder die Inspektionen oder Reparaturen im Preis enthalten sind. Das diese Leasing Angebote vielfach für Modelle gemacht werden, die man nicht unbedingt als Renner bezeichnen kann, ist naheliegend.

 

Schnäppchenjäger sind oft unterwegs, wenn neue Modelle angekündigt werden und das Auslaufmodell eines Autos über Leasing an den Mann oder an die Frau gebracht werden sollen. Es kommt vor, dass bei Premiummarken das auslaufende Topmodell dann im Leasing billiger ist, als das neue Mittelklasseauto, das erheblich weniger in der Anschaffung kostet.

 

 

 

 

Was suchen Sie?